Strickkleider

Strickkleider sind längst nicht mehr nur was für die älteren Generationen. Mit neuen Schnitten und Designs zeigen Modedesigner von Armani bis Valentino wie stylisch und sexy Mode aus Strick sein kann. Und auf den Straßen von Berlin bis New York zeigen Fashionistas, wie vielseitig Strickkleider kombiniert und präsentiert werden können.

Wenn im Winter die Temperaturen sinken und es morgens frostig kalt wird, gibt es nichts Besseres als in kuscheligen Strickkleidern auf dem Weg zur Arbeit der Kälte zu trotzen. Und auch bereits im Herbst sind Strickkleider auf dem Flohmarkt oder beim Sonntagsspaziergang ein treuer Begleiter. Dank der Vorliebe vieler Designer für die Strickkunst, werden Strickkleider jede Saison in einer facettenreichen Bandbreite präsentiert. Vom schicken Etuikleid, bis hin zum legeren Pullover-Kleid – Strickkleider gibt es, den Designern sei Dank, in allen Variationen.

Strickkleider sind Multitalente

Ein weiterer Grund, warum Strickkleider elementare Fashion-Pieces sind: Strickkleider machen schon an sich einen (fast) kompletten Look aus. Natürlich muss man passende Schuhe und eine Jacke oder besser einen Mantel zu ihnen kombinieren, doch man muss morgens vor dem Spiegel nicht unzählige Looks durchprobieren, weil man sich nicht entscheiden kann, welches Oberteil – der Kaschmir Pullover oder doch der weite Sweater – am besten zur Lieblingsjeans passt. Stattdessen schlüpft man einfach in Strickkleider und fertig ist der perfekte Look – egal ob business, casual oder chic! Strickkleider ermöglichen es Dir, zu jeder Gelegenheit im Nu gut angezogen zu sein und es gleichzeitig schön warm zu haben.

Strickkleider richtig kombiniert

Je nach Wollart, Verarbeitung und Farbe lassen sich Strickkleider zu den unterschiedlichsten Looks kombinieren. Vom rustikalen Grobstrick, elegantem Feinstrick oder klassischem Zopfmuster wird dem Modefan zur kalten Jahreszeit fast alles geboten. Besonders angesagt sind flauschige Strickkleider in allen Farben und Variationen sowie grobmaschige Strickkleider. Diese kombiniert man am besten zu Boho-Stiefeln oder flachen Stiefeln. Wenn man es etwas legerer wünscht, kombiniert man einfach grobmaschige Strickkleider mit flachen Boots oder Doc Martens. Selbst zu elegantem Feinstrick funktionieren derbe Boots als modischer Stilbruch. Wer jedoch seine feinen Strickkleider elegant tragen möchte, kann zu ihnen einfach klassische Pumps oder süße Mary Janes kombinieren. Zu elegant-kombinierten Strickkleidern passt ein Mantel besonders gut, in einigen Fällen passt auch ein Kurzmantel. Möchte man mit Strickkleidern einen legeren Look kreieren, hat man mehr Freiheiten: Von der Bikerjacke, der Jeansjacke, oder dem Dufflecoat, bis hin zum Parka oder zur Steppjacke passt zu Strickkleidern alles! Wer bei seinem Look ein kleines individuelles Highlight setzen möchte, kann zu seinem Strickkleid Ledergürtel, knallige Bänder, Retro-Broschen oder klobige Statement-Ketten kombinieren. Voraussetzung sind natürlich dicke Strumpfhosen, die noch dazu – dank einer großen Farbauswahl – viele Möglichkeiten bieten, das Styling zu variieren.

Strickkleider flashen

Lange Zeit dominierten auf dem Modemarkt Strickkleider in Erdtönen wie Beige, Braun oder Schwarz. Auch graue Strickkleider waren absolut en vogue. Wer ein farbiges Statement setzen wollte, musste sich lange Zeit mit bunten Strumpfhosen begnügen. Doch damit ist jetzt Schluss: Strickkleider gibt es mittlerweile in allen angesagten Farben der Saison. In den Kleiderschränken und Schaufenstern hängen nicht mehr nur die klassischen Strickkleider, sondern Strickkleider, die flashen: In Petrol, Senfgelb, Bordeaux, Jägergrün oder Neon-Orange.

Strickkleider überzeugen durch ihre Vielseitigkeit, ihre Pragmatik und durch ihren hohen Wohlfühlfaktor. Ob im Herbst oder im Frühling: Wer es schnell und einfach mag, und trotzdem modisch gekleidet sein möchte, der setzt auf Strickkleider!

Wie hat dir der Artikel gefallen:

  • 0
  • 0

Hat Dir "Kuschelig im Herbst und Winter: Strickkleider" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?