HomepageForenMamiKinderwunschZervixschleim veränderung

Zervixschleim veränderung

wolfin2009am 16.10.2012 um 11:09 Uhr

Hallo Mädels,

Ich hab mal wieder eine Frage ;-). Ich beobachte seid 3 Monaten meinen ZS und wollte mal fragen ob ihr mir vielleicht weiter helfen könnt.
Ist es normal das sich der Zervixschleim jeden Zyklus anders verhält? Also nicht innerhalb eines Zykluses das weiß ich ( hab mich schlau gelesen) 😛
Ich schildere kurz ein beispiel: Im 1. Monat war mein ZS nach dem ES milchig/ölig und wurde jeden Tag weniger. Diesen Zyklus ist der ZS jedoch jeden Tag nach ES gleichgeblieben bzw. eher mehr geworden und trüb aber nicht richtig weiß und teilweise ein bisschen klumpig/klebrig.
Sorry für die beschreibung.
Ich weiß natürlich das man https://www.erdbeerlounge.de/mami/kinderwunsch/natuerlich-schwanger-werden/zervixschleim/“>durch den Zervixschleim keine schwangerschaft nach weisen kann. Ich weiß nur nicht ob das alles so richtig ist oder ob ich mal zum FA muss.
Sorry für den langen Text und schon mal danke fürs lesen und antworten.

LG Melli

Mehr zum Thema Zervixschleim findest du hier: Zervixschleim

Nutzer­antworten



  • von Nadine8110 am 16.10.2012 um 16:57 Uhr

    Das der Zervixschleim milchig ist ist völlig normal nur zum Zeitpunkt des Eisprungs wird er klar und lässt sich wie von annika schon beschrieben zwischen den Fingern zu Fäden ziehen. Er verändert sich um diesem Zeitpunkt herum weil er damit optimal auf die Bedürfnisse der Spermien abgestimmt. Quasi, das sie im Scheidenmilieu überleben können und es somit zur Befruchtung kommen kann.

Ähnliche Diskussionen

Zervixschleim schwanger Antwort

Mamidreams am 22.09.2011 um 12:51 Uhr
Kann ich trotz dickflüssigem Zervixschleim schwanger sein? Ich bin ein bisschen verwirrt, weil ich mir ganz sicher war, dass der Zervixschleim dickflüssig war und so dachte ich, dass ich nicht schwanger werden würde....

Zervixschleim Frühschwangerschaft Antwort

brunibabe am 15.10.2011 um 08:05 Uhr
Bildung Zervixschleim Frühschwangerschaft normal?