Kokosöl gegen Schuppen
Christina Tobiasam 15.01.2018

Kokosöl ist zum Kochen und Braten schon lange kein Geheimtipp mehr, aber auch als Beauty-Wunderwaffe gegen unreine Haut, trockene Haare und Co. ist es ausgezeichnet geeignet. Doch, hilft Kokosöl gegen Schuppen? Wir verraten dir die Antwort.

Kann man Schuppen mit Kokosöl bekämpfen?

Kokosöl besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe, die sich für die Haarpflege optimal eignen. Auch zum Bekämpfen von Schuppen kannst du es bedenkenlos verwenden. Allerdings ist Kokosöl vor allem bei fettigen Schuppen zu empfehlen, die oft auf einen Pilzbefall der Kopfhaut zurückzuführen sind, und optisch als gelbliche Flocken auftreten. Die enthaltene Linolsäure macht den Pilzen den Garaus und zusätzlich spendet das Kokosöl der oft juckenden Kopfhaut Feuchtigkeit und beruhigt sie.

Welches Öl, das du ganz sicher in der Küche hast, noch gegen Schuppen hilft, verrät dir unser Video!

Wie kann ich Kokosöl gegen Schuppen anwenden?

Die Anwendung von Kokosöl gegen Schuppen ist sehr einfach. Du kannst ein paar wenige Tropfen Öl einfach pur auf deiner Kopfhaut verteilen und solltest sie dort mindestens eine Stunde einwirken lassen. Übrigens, falls du dich fragst, wie du das Kokosöl mit seiner sehr fest wirkenden Konsistenz überhaupt ins Haar bekommen sollst, können wir dich beruhigen: Sobald das Öl mit deinen warmen Händen in Berührung kommt, wird es sich von selbst verflüssigen und du kannst es problemlos auftragen. Wenn die 60-minütige Einwirkzeit vorbei ist, wäschst du deine Haare gründlich mit einem herkömmlichen Shampoo aus.

Achte dabei darauf, dass du ein mildes Shampoo verwendest, das möglichst wenige Zusatzstoffe – und vor allem keine Silikone – enthält. Sonst läufst du Gefahr, deine Mähne direkt wieder mit chemischen Substanzen zu belasten. Um dein Haar dauerhaft schuppenfrei zu halten, empfehlen wir dir, die Anwendung einmal wöchentlich zu wiederholen.

Kokosöl kann man übrigens nicht nur zur Haarpflege einsetzen. In unserer Bildergalerie verraten wir dir, wofür du es noch benutzen kannst!

Wow: Bei diesen 11 Dingen hilft Kokosöl!

Wie du siehst: Kokosöl gegen Schuppen einzusetzen, ist einfach, aber auch sehr wirksam! Da man das Öl auf vielen verschiedenen Gebieten benutzen kann, empfehlen wir dir beim Kauf etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und in ein kaltgepresstes Kokosöl in Bio-Qualität zu investieren. Du hast mit trockenen Schuppen zu kämpfen? Passende Hausmittel gegen Schuppen findest du auch bei uns!

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/belchonock
*Partner-Link

Wie hat dir der Artikel gefallen:

  • 0
  • 0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?