Beste Freundin verloren
Katja Nauckam 31.01.2018

Ihr habt immer zusammen gehalten, euch ohne Worte verstanden, jeden Scheiß zusammen gefeiert und so manchen Hangover und Liebeskummer gemeinsam durchlitten. Noch vor einigen Jahren hättest du dir niemals vorstellen können, dass deine beste Freundin verloren gehen könnte. Ich kenne das gut und möchte dich ermuntern, über die Gründe nachzudenken. Vielleicht ist ja die Freundschaft noch nicht am Ende?

Wenn eine enge, langjährige Freundschaft zerbricht, kann das fast so schlimm wie Liebeskummer sein. Dein Lieblingsmensch ist plötzlich weg. Derjenige, der dich gekannt hat, wie nur noch dein Freund dich kennt. Der Schmerz ist mit 35 fast ähnlich so schlimm wie mit 25 oder 15. Mit dem Alter lernt man, anders damit umzugehen, weil man bereits viele Menschen kennengelernt hat und weiß, wie Beziehungen sich verändern können.

Der erste Schritt, damit besser umzugehen und nach vorn zu schauen, ist, sich über die Gründe klar zu werden und es nüchtern zu betrachten. Auch wenn es wie der kitschigste Spruch aus dem Poesiealbum klingt: Es gehören immer zwei Personen zu einer zerbrochenen Beziehung. Vielleicht helfen dir meine Gedanken, die Situation besser zu verstehen und eure Freundschaft vielleicht doch noch zu retten.

#1 Du hast dich verändert.

Freundschaft zerbricht

Im Laufe der Zeit verändert ihr euch und vieles ist nicht mehr wie früher.

Du suchst die Schuld für das Ende eurer Freundschaft immer bei ihr? Das wird dich nicht weiter bringen. Fange zu allererst bei dir an und überlege, inwiefern du dich verändert hast. Vielleicht passen eure aktuellen Lebenslagen und Interessen einfach nicht mehr so zusammen wie früher. Du hast dich vielleicht durch bestimmte Erlebnisse so verändert, dass es dir nicht mehr so leicht fällt, alles wie früher zu betrachten. Heißt das , dass deine Freundschaft zerbrochen ist? Suche das Gespräch mit ihr und versuche ihr deine Gefühle zu erklären. Entweder findet ihr wieder zueinander oder ihr seid zu weit voneinander entfernt. Sieh es als eine Chance für einen Neubeginn!

#2 Sie hat sich verändert.

Freundschaft zerbricht

Habt ihr euch einfach nichts mehr zu sagen oder gibt es noch eine Chance?

Kein Mensch ist ein Automat. Je nachdem in welchem Alter du sie kennengelernt hast: Fest steht, dass jeder sich so oder so weiterentwickelt und verändert. Das kann mit 18 aber ebenso noch mit 28 sein. Eine große Veränderung in unserem Leben ist meist der Übergang von der Schule zu einer Ausbildung oder ins Studium oder der erste Job.Das Leben verlangt jetzt andere Prioritäten und das verändert uns. Sie will auf einmal weniger mit dir auf Partys gehen? Das muss nicht an dir liegen, sondern heißt vielleicht nur, dass sie gerade einen anderen Fokus hat. Anders ist die Situation natürlich, wenn sie sich plötzlich von dir abwendet oder ein destruktives oder depressives Verhalten an den Tag legt. Vielleicht machst du dir auch Sorgen um sie! Finde heraus, was in ihrem Leben passiert sein könnte, dass sie sich zurückzieht oder sich so verhält. Wichtig ist, Verständnis füreinander aufzubringen und aufeinander zuzugehen. Dann bleibt nur noch die Frage: Habt ihr euch einfach nichts mehr zu sagen oder gibt es noch eine Chance?

#3 Ihr Neuer kommt nicht mit dir klar.

Richtig mies ist es, wenn sie ihren Traumtypen trifft und ab sofort keine Zeit mehr für dich hat. In der anfänglichen Honeymoon-Phase solltest du das verstehen und die beiden erstmal turteln lassen. Doch wenn sich die Schmetterlingszeit gelegt hat, sollte sie auch wieder ein Ohr für dich haben. Wenn du allerdings das Gefühl hast, ihr Neuer mag dich nicht besonders oder hält sie davon ab, sich mit dir zu treffen, dann solltest du eine klare Ansage machen. Wenn sie sich so von ihm beeinflussen lässt, ist das sehr schade und traurig. Er muss dich ja nicht so mögen wie sie dich mag, aber er sollte eure Freundschaft akzeptieren. Kläre das am besten mit ihr und sprich an, wie du dich fühlst. Eure Freundschaft muss dadurch nicht zerbrechen.

#4 Sie hat dich belogen.

Sehr schwer kann es werden, eine Freundschaft fortzuführen, wenn es einen Vertrauensbruch gibt. Wenn du von anderen erfährst, dass sie hinter deinem Rücken über dich lästert, dann solltest du dich fragen, ob ihr diese Freundschaft beide gleich wahrgenommen habt. Dann ist es auch weniger tragisch, wenn du erkennst, wie sie wirklich ist. Wenn die Lüge allerdings größer ist und einen wichtigen Teil ihres Lebens betrifft, ist das sehr hart. Sprich sie direkt darauf an. Wenn sie es abstreitet, ist sie es vielleicht nicht wert, dass du um sie kämpfst und du solltest dir überlegen, ob du einen solchen Menschen in deinem Leben brauchst. Vielleicht gibt es in deinem Umfeld schon längst jemanden, der ihren Platz einnehmen könnte und nur darauf gewartet hat, dass du offen für neue Kontakte bist?

Manche Menschen sind wie Gift für uns: Darum solltest du dich von toxischen Menschen fern halten

Artikel lesen

#5 Ihr wohnt jetzt in verschiedenen Städten.

Wenn deine Freundschaft zu ihr in einer Phase begann, in der ihr euch häufig gesehen und viele Dinge unternommen habt, kann es sehr schwer sein in unterschiedlichen Städten zu leben. Vor allem, wenn beide berufstätig sind und auch in einer Beziehung leben, bleibt kaum noch Zeit, sich zu sehen. Ein Besuch muss geplant werden und der Terminplan ist oft überfüllt. Diese Situation setzt viel Verständnis voraus und einiges an Vertrauen. Du kannst nicht erwarten, dass sie täglich mit dir telefoniert oder auf WhatsApp ständig schreibt. Jetzt ist es an dir, den ersten Schritt zu machen und ein Treffen vorzuschlagen.

Mein Tipp: Bucht euch gemeinsam ein BFF-Wochenende in einem Wellness-Hotel zu einem jährlichen festen Termin. Natürlich ersetzt das nicht den gemeinsamen Alltag und spontane Gespräche, doch es hilft euch, einander nicht komplett zu verlieren und von diesem gemeinsamen Erlebnis zu zehren.

#6 Sie hat Familie und du bist ewig auf der Suche.

Oft geht die beste Freundin verloren, wenn sich die persönliche Lebenslage ändert. Ein großer Einschnitt in einem Leben ist eine Ehe und die Gründung einer Familie. Wenn die eine schwanger ist und die andere eher von einer in die nächste Beziehung hüpft, dann verändern sich die persönlichen Interessen und der Fokus im Leben wird ein anderer. Es ist klar, dass sie als Mama kaum noch Interesse an deinen Datinggeschichten hat. Das darfst du ihr nicht übel nehmen. Ähnlich ist es umgekehrt: Wenn du gerade eine Familie gründest und sie durch die Weltgeschichte reist, habt ihr kaum noch einen gemeinsamen Nenner. Das verlangt viel Verständnis, aber auch den Mut später wieder aufeinander zu zugehen und zu schauen, ob ihr euch noch miteinander wohl fühlt und eure Freundschaft auf einer anderen Basis weiter gehen kann.

#7 Der Freundeskreis hat sich völlig gewandelt.

Ein neuer Job, eine neues Hobby oder eine neue Stadt bringen oft auch neue Menschen mit sich. Manchmal haben diese Menschen einen größeren Einfluss auf uns als wir denken und plötzlich ist ihr das Café oder die Kneipe, in der ihr euch immer getroffen habt, nicht mehr gut genug. Vielleicht hat sich auch dein Stil oder dein Klamotten- und Musikgeschmack geändert. Im Prinzip ist es auch möglich, mit sehr vielen unterschiedlichen Menschen befreundet zu sein, die sich nicht alle kennen. Das kommt darauf an, wie tolerant du bist und ob du mit den Veränderungen klar kommst oder immer noch an der Vergangenheit hängst. Wenn ihr gefestigt in eurem Charakter seid, sollte eure Freundschaft so etwas aushalten. Außerdem ist es nie verkehrt, neue Menschen kennenzulernen und den eigenen Horizont zu erweitern. Also hör bloß nicht auf, neue Beziehungen zu knüpfen, weil die Vergangenheit dich gefangen hält.

Vielleicht hast du einfach nur vergessen, warum sie deine beste Freundin war? Wir erinnern dich daran mit 100 Gründen

Artikel lesen

#8 Ihr seid zusammen gezogen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht immer gut geht, wenn beste Freundinnen zusammen ziehen. Gute Freundinnen aktzeptieren natürlich die Macken der anderen. Doch es ist ein großer Unterschied, ob man sich täglich im gestressten Alltag zwangsweise sieht oder sich entspannt am Wochenende zum Feiern trifft oder gemeinsam auf Reisen geht. Der fehlende Abstand zueinander kann zuviel sein und der Streit um den Abwasch oder den Putzplan kann die Unbeschwertheit töten. Überlegt euch also gut, ob es das wert ist oder ihr einen Weg findet, euch nicht vom Alltag die Freundschaft killen zu lassen.

Beste Freundin verloren Geld Neid

Sie verdient mehr Geld als du. Ist das ein Grund für das Ende einer Freundschaft?

#9 Euer Lebensstandard hat sich verändert.

Die Freundschaft zerbricht, weil ihr einen ganz unterschiedlichen Lebensstandard entwickelt habt? Die eine leistet sich High-Fashion, teuren Wellness-Urlaub und kann sich den teuersten Cocktail bestellen und die andere schuftet bis zum Umfallen für einen Hungerlohn und muss jeden Cent zweimal umdrehen? Leider kann das auch ein Grund sein, dass deine beste Freundin verloren geht. Wenn sie in einer Welt lebt, die mit deiner keine Gemeinsamkeiten mehr hat, fehlt die gemeinsame Basis. Geld kann den Charakter und die Freundschaft zerstören. Es hilft aber selten weiter, die Situation der Anderen immer nur zu verurteilen. Du weißt nicht, ob sie sich ihren Standard nicht auch hart erarbeitet hat und du einfach neidisch bist. Ebenso kann es anders herum sein: Du kannst dir zwar alles leisten, bist aber neidisch auf ihre glückliche kleine Familie. Versetze dich in ihre Lage und versuche, deine Situation von der anderen Seite zu betrachten. Wie würdest du über dich denken? Mir hilft das oft, den anderen besser zu verstehen und mich in ihn hineinzufühlen.

Grundsätzlich geht natürlich jeder anders mit Beziehungen um, die sich verändern. Wie das bei dir ist, kannst du am besten beurteilen, wenn du herausfindest, ob du eher Bauch- oder Kopfmensch bist. Unser Test hilft dir, dich besser einzuschätzen.

Bist du sensibel oder hart im Nehmen?

Mein Fazit

Egal wie leicht man Freunde findet und nach vorne schaut. Ein Mensch ist nicht ersetzbar. Und wenn er langsam aus dem eigenen Leben oder Alltag verschwindet, tut das weh. Das kenne ich gut. Du darfst allerdings auch nie vergessen, dich in den anderen hinein zu versetzen und zu überlegen, ob ihr es nicht auch genau so geht. Jeder lebt schließlich sein eigenes Leben und neben Partner, Familie, Beruf und Alltag ist nicht mehr so viel Platz für Freunde. Gib sie nicht auf und melde dich auch dann bei ihr, wenn du lange nichts von ihr gehört hast. Wenn ihr euch wirklich mögt, dann kommt irgendwann wieder die Zeit, wo ihr einander brauchen werdet.

Wenn sie allerdings dein Vertrauen gebrochen hat, solltest du nicht ewig hinter ihr her rennen und akzeptieren, dass alles mal ein Ende hat. Sei offen für neue Menschen und beginne damit, deren Herzen zu erobern. Du wirst überrascht sein, was sich dabei ergibt!

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/Wavebreakmedia, princigalli
Giphy

Wie hat dir der Artikel gefallen:

  • 0
  • 0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?