Bildpost-Overlay_ 1200x628
Susanne Falleram 23.01.2018

Es ist unfassbar: Rachel and Josh Piland, ein junges Elternpaar aus Michigan (USA) entschied sich dazu, ihre kleine Tochter einfach sterben zu lassen. Das Baby litt an Gelbsucht, was bei Neugeborenen keine Seltenheit ist und eigentlich ohne Probleme behandelt werden kann. Eigentlich…

Doch die kleine Abigail, die kurz nach der Geburt am 6. Februar 2017 eine Gelbsucht entwickelte, durfte nur drei Tage alt werden – auf Wunsch ihrer Eltern. Laut eines Berichts des „New Zealand Herald“ entschieden diese nämlich, nachdem ihrer Hebamme die Gelbsucht bei der Kleinen aufgefallen war, dass diese nicht behandelt werden soll. Das Todesurteil für das Baby.

Der Grund für diese folgenschwere Entscheidung: Das Ehepaar lebt streng christlich und hätte laut des Berichts gesagt, dass Gott keine Fehler mache. Darum schlugen sie jegliche Behandlungen für ihr Kind aus, sogar dann, als die kleine Abigail anfing, Blut zu spucken und die Hebamme einen Termin im Arzttermin ausmachte. Diesen sagte Mutter Rachel Piland einfach wieder ab. Auch die Großmutter konnte die junge Mutter nicht davon überzeugen, die kleine Abigail endlich behandeln zu lassen. Stattdessen versuchte sie, das frierende und leidende Baby mit einem Fön warmzuhalten. Und so starb das Mädchen nach nur drei Tagen an den Folgen ihrer Gelbsucht.

Als der Bruder von Rachel Piland die Polizei rief und diese eintraf, fanden sie das tote Baby umrundet von betenden Leuten. Das Ehepaar wurde daraufhin verhaftet, jetzt erwartet sie ein Prozess.

Wir sind ehrlich geschockt von dieser Geschichte. Wie geht es dir? Kannst du solche religiösen Beweggründe irgendwo nachvollziehen oder ist es für dich einfach nur schrecklich und unmenschlich, was hier passiert ist? Sag uns gern deine Meinung in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/Kwangmoozaa

Wie hat dir der Artikel gefallen:

  • 0
  • 0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?