Schreiender Junge
Ricarda Biskoping am 18.01.2018

Du liebst dein Baby über alles, aber es gibt Situationen, in denen du wirklich fast die Nerven verlierst. Dein Kind entwickelt (mit circa 2 Jahren) langsam seinen eigenen Willen, immer häufiger kommt es zu Trotzphasen, in denen du ratlos daneben stehst und dich fragst, wie du dein Kind am besten beruhigen kannst. Es weiß ganz geanu, dass es mit seinem Verhalten dein Verhalten beeinflussen kann, wird also immer wieder versuchen, den eigenen Kopf durchzusetzen. Hier 5 Tipps, die dir während der Wutphase weiterhelfen werden.

Dein Kind ist trotzig? So reagierst du richtig

 

Bildquelle:

GettyImages/iStock/jegesvarga

Wie hat dir der Artikel gefallen:

  • 0
  • 0

Hat Dir "Dein Kind ist trotzig? So reagierst du richtig" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?